kontakt impressum datenschutz

Symbol blau konzept

Wie alles anfing

Es begann im Jahre 1993 und ist bis heute eine Erfolgsstory. Zu Beginn war es ein ganz zartes Pflänzchen: Prof. Beutelspacher hatte ein Seminar mit Studierenden über geometrische Modelle veranstaltet, und die Ergebnisse waren so schön, dass er sagte: Das müssen wir auch anderen zeigen!

Das war die Idee einer Ausstellung, die mit einer Gruppe von Studentinnen vorbereitet wurde und die 1994 ganz bescheiden in einem Seminarraum des Philosophikum II der Universität Gießen stattfand. Schon damals wurde der Name für diese Ausstellungen geprägt: "Mathematik zum Anfassen".

Zwei Jahre später wurde eine weitere Ausstellung veranstaltet, aber auch damals gab es höchstens heimliche Gedanken an eine Dauerausstellung.

Seit 1998 befindet sich die Ausstellung auf einem neuen Niveau: Sowohl museumsdidaktisch als auch was die Stabilität der Exponate betrifft.

Die Ausstellung wurde - ohne dass das geplant war - zu einer Wanderausstellung, die bisher an mehreren Hundert Orten gastierte und über eine Million Besucher begeisterte!

zur Inhaltsübersicht

Kloetze Mathematikum-Logo