kontakt impressum datenschutz

Symbol blau konzept

hands on - minds on - hearts on

Die Grundidee von "Mathematik zum Anfassen" lässt sich mit einer Formulierung beschreiben, die auf den Pädagogen Pestalozzi zurückgeht: Mit Kopf, Herz und Hand. In der Ausstellung ist die Reihenfolge allerdings verändert, wie sie auch in der englischen Aussage zum Ausdruck kommt:

hands on
Alle Exponate zeigen sich von ihrer spielerischen Seite. Keines erinnert an das "Horrorfach" Mathematik. Jedes sagt: Ich bin nicht schwierig, mit mir kannst du etwas anfangen!

minds on
Automatisch beginnt beim Spielen auch der Kopf zu arbeiten. Man stellt sich Fragen: Warum ist das so? (Warum ist die eine Kugel schneller als die andere? Warum entstehen unendlich viele Spiegelbilder?) Und man gibt sich erste, qualitative Antworten.

hearts on
Die Kombination von spielerischem Erkunden und gedanklichem Problemlösen ist vielleicht der Schlüssel zum Geheimnis von "Mathematik zum Anfassen", ganz sicher aber das, was vielen Besuchern große Freude bereitet und ihnen eine tiefe emotionale Befriedigung verschafft. In diesem Sinne ist der Satz zu verstehen "Mathe macht glücklich."

zur Inhaltsübersicht

klickspiel Mathematikum-Logo