kontakt impressum datenschutz

Symbol blau exponate

Die Riesenseifenhaut

Eines unserer populärsten Experimente.
Man stellt sich in die Mitte einer ringförmigen Wanne, zieht an einem Seil...
...und wenn man das mit dem richtigen Gefühl, der richtigen Mischung aus Behutsamkeit und Schwung macht, dann zieht sich um einen herum eine Seifenhaut hoch - und man steht für einen Augenblick in einer in allen Farben funkelnden Fläche.

Auch hier bildet sich, wie immer bei Seifenhäuten, eine Minimalfläche, also eine Fläche mit minimalem Flächeninhalt.
Es handelt sich um eine Fläche mit charakteristischer Form, die oben und unten ringförmig gehalten wird und sich in der Mitte verjüngt.
Wie kann man diese Fläche beschreiben? Man stellt sich zunächst eine "Kettenlinie" vor, also die Kurve, die entsteht, wenn man eine Kette an ihren Enden hält. Diese Kurve wird dann um 90° gedreht und um eine senkrechte Achse rotiert.
Die entstehende Fläche ist eine Minimalfläche - die Riesenseifenhaut!

zur Inhaltsübersicht

Riesenseifenhaut Mathematikum-Logo